Hamburg (SID) - Die deutsche Hockey-Nationalmannschaft hat in der Vorbereitung auf die EM in London (21. bis 30. August) einen weiteren Sieg eingefahren. Im zweiten Spiel der Testspielserie beim Vier-Nationen-Turnier in Hamburg gewann der Olympiasieger am Samstag gegen England verdient mit 1:0 (1:0). Florian Fuchs erzielte bereits in der fünften Minute das Tor des Tages.

Im ersten Spiel am Donnerstag hatte das Team von Bundestrainer Markus Weise Spanien 5:3 bezwungen. Zum Abschluss am Sonntag (14.15 Uhr) steht noch ein Vergleich mit Belgien auf dem Programm.

Für die deutschen Frauen endete das Turnier in der Hansestadt bereits am Samstag erfolgreich. Die Mannschaft von Bundestrainer Jamilon Mülders setzte sich gegen Spanien mit 5:2 (1:1) durch. 

Lisa-Marie Schütze (28.), Eileen Hoffmann (34.), Franzisca Hauke (42.), Marie Mävers (44.) und Charlotte Stapenhorst (60.) schossen den deutlichen Sieg heraus. Schon am Mittwoch hatte die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) den ersten Vergleich mit den Spanierinnen 2:1 für sich entschieden. Gegen Schottland verlor das Mülders-Team am Donnerstag überraschend 3:4.

Zudem gab Mülders am Samstag sein Aufgebot für die Europameisterschaft bekannt. Im Vergleich zum World-League-Turnier im Juni in Valencia, bei dem sich das DHB-Team vorzeitig die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro gesichert hatte, veränderte der Bundestrainer den Kader auf zwei Positionen.

Anissa Korth und Nina Hasselmann werden in London pausieren, Katharina Otte und Selin Oruz rücken ins Aufgebot. "Ich möchte auf den Außenverteidigerpositionen einfach auch nochmal andere Spielerinnen ausprobieren", sagte Mülders. - Der EM-Kader im Überblick:

Tor: Yvonne Frank (UHC Hamburg), Kristina Reynolds (Hamburger Polo Club)

Feld: Lisa Altenburg, Kristina Hillmann, Eileen Hoffmann, Janne Müller-Wieland, Charlotte Stapenhorst, Jana Teschke, Marie Mävers, Katharina Otte (alle UHC Hamburg), Lydia Haase, Nike Lorenz (Mannheimer HC), Hannah Krüger (Münchner SC), Franzisca Hauke, Lea Stöckel (Rot-Weiss Köln), Anne Schröder (Club an der Alster), Luisa Steindor, Selin Oruz (Düsseldorfer HC)