Den Haag (SID) - Das Weltklassespringpferd Utascha ist eingeschläfert worden. Die 14 Jahre alte Stute, die unter Weltmeister Jeroen Dubbeldam (Niederlande) Weltcupasiegerin wurde, hatte sich beim Training unter ihrem neuen Reiter Khalid Al Emadij (Katar) ein Bein gebrochen. Das berichtet der niederländische Reitsportverband (KNHS). 

Utascha war im Dezember 2013 für eine Millionensumme von der niederländischen Springpferde-Stiftung, nach Katar verkauft worden. 2013 war es Dubbeldams bestes Pferd. Mit dem Verkaufserlös sollte die Stiftung finanziell gestärkt werden.