Washington (AFP) Der umstrittene Fahrdienstanbieter Uber aus den USA hat einem Zeitungsbericht zufolge eine Kapitalerhöhung von fast einer Milliarde Dollar unter Dach und Fach gebracht. Der Wert des Unternehmens steige damit auf mehr als 50 Milliarden Dollar (gut 45,5 Milliarden Euro), berichtete die US-Tageszeitung "Wall Street Journal" am Freitag. An den jüngsten Investitionen seien der US-Technologiekonzern Microsoft und das indische Medienhaus Bennett Coleman & Co. beteiligt. Uber kommentierte den Bericht nicht und verwies auf eine Grundsatzankündigung vom Mai.