Sydney (AFP) Nach der neuerlichen Sichtung von Haien sind am Sonntag mehrere Strände an der Ostküste Australiens gesperrt worden. Betroffen waren nach Angaben der Seenotrettung unter anderem Küstenabschnitte in der Urlaubsregion Ballina etwa 750 Kilometer nördlich von Sydney, wo Haie im Juli einen Wassersportler verletzt und im Februar einen Surfer getötet hatten. Am Samstag und auch am Sonntag wurden dort demnach mehrere Haie gesichtet.