München (AFP) Obwohl immer mehr Spartengewerkschaften vor das Bundesverfassungsgericht ziehen, rechnet die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) laut einem Zeitungsbericht nicht mit einem Erfolg der Klagen gegen das umstrittene Tarifeinheitsgesetz. In einem internen Schreiben an die Mitglieder des Ausschusses für Arbeitsrecht zeige sich der BDA sogar zuversichtlich, dass es gar nicht erst zu einer Verhandlung in Karlsruhe kommen werde, berichtete die "Süddeutsche Zeitung" (Montagsausgabe). "Wir halten diese Anträge bereits für unzulässig", heißt es demnach in einem dem Blatt vorliegenden Brief.