Teheran (AFP) Nach der Einigung im Atomstreit will der Iran hunderte neue Linienflugzeuge kaufen. Das Land brauche "jedes Jahr 80 bis 90 Maschinen für unsere Flotte", sagte der Vizechef der zivilen Luftfahrtbehörde, Mohammed Chodakarami, laut Presseberichten vom Sonntag. Das Ziel seien "300 neue und funktionstüchtige Flugzeuge". Derzeit verfügt der Iran über rund 140 Linienflugzeuge, die im Durchschnitt etwa 20 Jahre alt sind.