Jerusalem (AFP) Nach der Messerattacke eines ultraorthodoxen jüdischen Siedlers auf eine Homosexuellen-Parade in Jerusalem ist eine junge Frau gestorben. Die 16-jährige Schira Banki sei am Sonntag ihren schweren Verletzungen erlegen, teilte das Jerusalemer Hadassah-Krankenhaus mit. Unterdessen wuchs der Druck auf Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu nach dem tödlichen Brandanschlag mutmaßlicher jüdischer Siedler in einem Palästinenserdorf.