Shanghai (AFP) Der chinesische Online-Wohnungsvermittler Tujia wird nach einer neuen Finanzierungsrunde mit 1,0 Milliarde Dollar (900 Millionen Euro) bewertet. Eine Gruppe von Anlegern unter Führung des chinesischen Investmentfonds All-Stars investierte 300 Millionen Dollar in das Unternehmen, wie Tujia am Donnerstag mitteilte. Das Internetunternehmen, dessen Name übersetzt so viel bedeutet wie "Ein Haus am Wegesrand", war 2011 gegründet worden. Es wird zwar oft mit dem US-Unternehmen Airbnb verglichen, bietet aber vor allem selbst oder von Drittfirmen verwaltete Häuser oder Wohnungen auf Zeit an. Airbnb vermittelt dagegen meist Privatwohnungen.