Wiesbaden (AFP) Der Anteil der befristeten Arbeitsverträge an der Gesamtbeschäftigung ist in den vergangenen Jahren leicht gesunken. 2014 hatten 8,1 Prozent der Beschäftigten ab 25 Jahren einen befristeten Job, 2011 waren es noch 8,9 Prozent gewesen, wie aus Zahlen des Statistischen Bundesamts hervorgeht. In früheren Jahren hatte die Quote deutlich niedriger gelegen; 1993 etwa hatten lediglich 5,7 Prozent der Beschäftigten über 25 einen zeitliche befristeten Vertrag.