Lille (AFP) Ein Flüchtling ist zu Fuß durch den Eurotunnel von Frankreich nach Großbritannien gelaufen, kurz vor Erreichen seines Zieles in Folkestone aber von britischen Polizisten aufgespürt und festgenommen worden. Wie Eurotunnel am Donnerstag bestätigte, war es dem nicht identifizierten Einwanderer am Montag gelungen, durch die Kontrollen auf französischer Seite zu schlüpfen. Dann rannte er die fast 50 Kilometer durch den Zugtunnel unter dem Ärmelkanal.