Rom (AFP) Bei dem Untergang eines überladenen Flüchtlingsboots vor der libyschen Küste sind womöglich mehr als 200 Menschen ums Leben gekommen. Das Fischerboot mit möglicherweise mehr als 600 Menschen an Bord war gekentert, als sich ihm ein erstes Rettungsboot näherte, wie die italienische Küstenwache mitteilte. Etwa 400 Menschen wurden in Sicherheit gebracht. Die Suche nach weiteren Überlebenden sollte in der Nacht fortgesetzt werden.