Los Angeles (AFP) Die kalifornische Feuerwehr bekommt die schweren Waldbrände in dem US-Bundesstaat zunehmend unter Kontrolle. Am Donnerstag waren 40 Prozent des größten Brandes nördlich von San Francisco gelöscht, wie die Feuerwehr über den Kurzbotschaftendienst Twitter mitteilte. Mehr als 3600 Feuerwehrleute seien im Kampf gegen die Flammen im Einsatz.