Hannover (AFP) Die Verwaltungsrichter in Deutschland sehen sich durch zahlreiche Klagen gegen Abschiebungen stark belastet. "An einigen Gerichten gehen schon jetzt bis zu sieben Mal mehr Verfahren ein als im Durchschnitt der Vorjahre", sagte der Vorsitzende des Bunds deutscher Verwaltungsrichter, Robert Seegmüller, dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland", dem mehr als 30 Tageszeitungen angehören. Es gebe hier einen "dramatischen Anstieg". Für die Gerichte sei es schwer, die Klagen zügig zu bearbeiten: "Es bleibt zurzeit viel liegen."