La Paz (SID) - Der Spanier Miguel Angel Portugal ist neuer Fußball-Nationaltrainer Boliviens. Das gab der bolivianische Verband (FBF) am Samstag bekannt. Portugal tritt die Nachfolge von Mauricio Soria an. 

Der 59 Jahre alte Portugal, zuletzt Trainer beim brasilianischen Erstligisten Atletico Paranaense, setzte sich gegen acht Konkurrenten durch. Er entspreche den "unmittelbaren Auswahlkriterien" des Verbandes, sagte Schatzmeister Walter Zuleta.