München (dpa) - Der Musiker Max Greger ist tot. Der Band-Leader starb am Morgen im Alter von 89 Jahren in einer Münchner Klinik an einer Krebserkrankung. Der legendäre Musiker trat in Hunderten von Konzertsälen auf, nahm mehr als 150 Platten und CDs auf und produzierte rund 3000 Stücke. In seiner Karriere trat Greger mit Weltstars wie Louis Armstrong, Duke Ellington und Ella Fitzgerald auf. Mit seiner Musik prägte er auch das deutsche Fernsehen. Besonders stolz war er auf die Melodie des "Aktuellen Sportstudios".