Washington (AFP) US-Präsident Barack Obama hat einen recht konventionellen Musikgeschmack und hört - wie es sich für das Oberhaupt der Vereinigten Staaten gehört - vor allem Songs von Landsleuten. Das geht aus zwei Playlisten auf der Musik-Streaming-Plattform Spotify hervor, die Obama während seines Urlaubs auf der Insel Martha's Vineyard veröffentlichte. Zu den von Obama geschätzten Liedern gehören solche von den Popstars Beyonce und Justin Timberlake, aber auch viele Rock- und Soul-Klassiker vor allem von afroamerikanischen Künstlern wie Stevie Wonder.