Rom (SID) - Fußball-Weltmeister Miroslav Klose vom italienischen Erstligisten Lazio Rom droht eine längere Pause. "Der Muskel hat beim Sprint richtig zugemacht. Ich hoffe, dass es nur eine Verhärtung ist, aber ich habe kein gutes Gefühl und gehe davon aus, dass es ein Muskelfaserriss ist", sagte der 37-Jährige nach dem 1:0-Erfolg von Lazio im Play-off-Hinspiel der Champions-League-Qualifikation gegen Bundesligist Bayer Leverkusen am Dienstagabend.

Klose musste wegen seiner Blessur nach der Pause durch den späteren Torschützen Diao Keita ersetzt werden. Im Laufe des Mittwochs sollte eine Kernspintomografie Aufschluss über die Schwere der Verletzung bringen. 

Lazio spielt am Samstag zum Saisonauftakt der Serie A gegen den FC Bologna, am kommenden Mittwoch muss der zweimalige Meister dann zum Play-off-Rückspiel in Leverkusen antreten. Gegen den Werksklub hatte Klose vor der Pause stark gespielt und unter anderem den Pfosten getroffen.