Frankfurt/Main (AFP) Die Deutsche Bank will einem Bericht zufolge ihr Privatkundengeschäft in China und Indien aufgeben. Deutschlands größtes Geldhaus wolle seine Beteiligung an der chinesischen Hua Xia Bank verkaufen und sich auch in Indien aus dem Privatkundengeschäft verabschieden, berichtete das "Handelsblatt" am Mittwoch unter Berufung auf informierte Kreise. Die Deutsche Bank wollte den Bericht auf Nachfrage der Nachrichtenagentur AFP nicht bestätigen.