Bonn (AFP) Die Deutsche Telekom warnt vor einer neuen Spam-Welle, bei der Nachrichten offenbar nicht über die Mailserver des Anbieters verschickt werden. Nach einem Anklicken eines in solchen Mails verschickten Links würden Nachrichten an Kontakte aus dem Adressbuch des Nutzers verschickt, die nicht vom Postfach des Kunden abgehen und damit nicht über die Server der Deutschen Telekom laufen, erklärte das Unternehmen am Mittwoch. "Der Mailservice der Telekom wurde nach unseren Erkenntnissen nicht gehackt."