Hamburg (AFP) Die Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen, Hannelore Kraft (SPD), verlangt mehr Unterstützung des Bundes bei der Bewältigung des Flüchtlingsandrangs. "Der Bund muss jetzt sehr schnell sagen, wie er sich dauerhaft und strukturell an den Kosten für die Betreuung der Flüchtlinge beteiligen wird", sagte Kraft "Spiegel Online" angesichts der immens steigenden Zahl von Asylbewerbern. "Wir haben keine Zeit mehr, noch Monate zu diskutieren." Es gehe um "eine gesamtstaatliche Aufgabe", fügte die SPD-Politikerin hinzu.