Hamburg (AFP) Dem früheren Arcandor-Chef Thomas Middelhoff sowie 15 weiteren ehemaligen Vorständen und Aufsichtsräten des 2009 in die Insolvenz gegangenen Handelskonzerns droht einem Bericht zufolge Anklage wegen Untreue oder Beihilfe zur Untreue. Wie das "Manager Magazin" am Mittwoch vorab aus seiner neuen Ausgabe berichtete, ermittelt die für Wirtschaftsstrafsachen zuständige Schwerpunktabteilung der Bochumer Staatsanwaltschaft wegen großer Boni und Abfindungen in einer Gesamthöhe von 13,35 Millionen Euro, die wegen der seit 2004 drohenden Insolvenz ungerechtfertigt gewesen seien.