Jayapura (AFP) Drei Tage nach dem Absturz eines Flugzeugs von Trigana Air in Indonesien sind die ersten der 54 Opfer geborgen worden. Die Leichen von 17 Insassen der Propellermaschine vom Typ ATR 42-300, die am Sonntag bei schlechtem Wetter in der bergigen Provinz Papua abgestürzt war, wurden am Mittwoch von Rettungskräften und Einwohnern durch den Dschungel nach Oksibil getragen. Das kleine Dorf im Zentrum der Insel war das Ziel des in der Provinzhauptstadt Jayapura gestarteten Flugzeugs.