Tokio (AFP) Der japanische Autobauer Toyota muss seine Produktion im chinesischen Tianjin nach den verheerenden Explosionen in der vergangenen Woche noch einige Tage ruhen lassen. Da die Sicherheit in der Umgebung der Unglücksstelle noch nicht gewährleistet sei, habe sich das Unternehmen entschlossen, die Produktion in Tianjin noch bis einschließlich Samstag zu stoppen, erklärte das Unternehmen am Mittwoch. Auch die Fabrik im nahegelegenen Changchun sei am Donnerstag und am Freitag noch nicht einsatzbereit, da sich Lieferungen einiger Teile aus Japan verspäteten.