Den Haag (AFP) Angesichts großer Vorbehalte im niederländischen Parlament gegenüber dem dritten Hilfsprogramm für Griechenland droht der Regierung ein Misstrauensvotum im Unterhaus. Die Abgeordneten in Den Haag begannen am Mittwochmittag mit den Beratungen über das Paket im Umfang von 86 Milliarden Euro, das am Freitag von den Eurofinanzministern gebilligt worden war. Zwar bedarf das Hilfsprogramm nicht der Zustimmung des Parlaments, doch könnte die Opposition in der Frage ein Misstrauensvotum gegen Ministerpräsident Mark Rutte ansetzen.