Den Haag (AFP) In den Niederlanden hat die Regierung von Ministerpräsident Mark Rutte im Parlament ein Misstrauensvotum wegen ihrer Griechenland-Politik überstanden. Ein am Mittwoch in Den Haag von der Partei des Rechtspopulisten Geert Wilders eingebrachter Antrag wurde mit breiter Mehrheit abgelehnt. Zuvor allerdings lieferten sich die Parlamentarier eine hitzige Debatte über Sinn und Unsinn des dritten Hilfsprogramms für Griechenland.