Zürich (AFP) Der Schweizer Agrarkonzern Syngenta will sein Geschäft mit Blumensaatgut und Setzlingen für den Massenmarkt verkaufen. Das Unternehmen wolle Syngenta Flowers veräußern und sich in Zukunft auf "hochwertige chemische Wirkstoffe" für den professionellen Markt wie Golfplatzmanagement und Schädlingsbekämpfung konzentrieren und dort investieren, teilte Syngenta am Mittwoch mit. Weitere Angaben zu dem geplanten Verkauf machte das Unternehmen nicht.