Bangkok (AFP) Nach dem Bombenanschlag in Bangkok wollen die thailändischen Behörden auf der Suche nach einem ausländischen Verdächtigen die internationale Polizeibehörde Interpol einschalten. "Wir werden heute bei Interpol um Hilfe ersuchen", sagte der Chef der thailändischen Interpol-Abteilung, Apichart Suriboonya, am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFP. Es sei ungewiss, ob der Verdächtige schon außer Landes geflohen sei.