Paris (AFP) Ein Bewaffneter hat in einem Schnellzug von Amsterdam nach Paris am Freitag drei Menschen verletzt, bevor er von Passagieren überwältigt wurde. Mindestens eines der Opfer sei von einer Kugel getroffen worden, sagte ein Sprecher der französischen Bahn SNCF am Abend der Nachrichtenagentur AFP. Der Mann sei schließlich im Bahnhof der nordfranzösischen Stadt Arras von der Polizei festgenommen worden.