Berlin (AFP) Der Deutsche Kinderschutzbund hat Hotels scharf kritisiert, die damit werben, dass sie Kindern den Zutritt verwehren. "Kinderfreie Hotels diskriminieren Kinder und ihre Familien", sagte Verbandspräsident Heinz Hilgers dem Magazin "Focus". "Wenn Kinder zunehmend aus Lebensräumen ausgegrenzt werden, darf man sich nicht wundern, dass die Geburtenrate hierzulande so niedrig ist", mahnte er weiter.