Berlin (AFP) Nach den nächtlichen Protesten von Anhängern der rechtsextremen NPD vor einer Flüchtlingsunterkunft im sächsischen Heidenau ist die Lage wieder ruhig. Es seien derzeit keine Demonstranten mehr vor dem früheren Baumarkt, der für die Unterbringung der Asylbewerber genutzt wird, sagte ein Polizeivertreter am Samstagmorgen der Nachrichtenagentur AFP. Die Flüchtlinge seien in der Nacht per Bus in dem Ort am Rande von Dresden eingetroffen und hätten die Unterkunft bezogen. Die Polizei sei mit Einsatzkräften weiter vor Ort.