Berlin (AFP) Angesichts des Anstiegs der Zahl der Verkehrstoten fordert die Deutsche Verkehrswacht eine Null-Promille-Grenze im Straßenverkehr. Wer sich ans Steuer setze, dürfe keinen Alkohol getrunken haben, sagte deren Präsident Kurt Bodewig am Samstag dem Deutschlandradio Kultur. Der frühere Bundesverkehrsminister sprach von einer "Vision Zero" - also dem Versuch, die Zahl der Verkehrstoten auf Null zu reduzieren.