Düsseldorf (SID) - Paul Specht ist neuer Geschäftsführer beim achtmaligen deutschen Eishockey-Meister Düsseldorfer EG. Dies beschlossen die Gesellschafter des Klubs einstimmig. Der 36-jährige Specht, zuletzt bei der DEG als kaufmännischer Leiter tätig, ist Nachfolger des Anfang Mai zum Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen abgewanderten Jochen A. Rotthaus.

"Diese Entscheidung steht sowohl für personelle Kontinuität als auch für einen Neubeginn. Paul Specht hat uns in den vergangenen Wochen und Monaten mit seiner Arbeit und seinen strategischen Zielen überzeugt", sagte Gesellschafter Michail Ponomarew.

Specht freut sich auf die Herausforderung: "Ich bin davon überzeugt, dass wir gemeinsam mit der Sportlichen Leitung und den Gesellschaftern die DEG stabilisieren und darüber hinaus weiter entwickeln können. Wir verfügen über ein starkes Team, auf und neben dem Eis."