Paris (AFP) Nach dem Angriff in einem Schnellzug zwischen Amsterdam und Paris hat der Tatverdächtige laut den Ermittlern ein terroristisches Motiv bestritten. Aus französischen Polizeikreisen verlautete am Samstag, der Mann habe mit dieser Aussage die Ermittler aber nicht überzeugt. Der Mann hatte am Freitagnachmittag im Thalys nach Paris mit einer Kalaschnikow das Feuer eröffnet, war jedoch rasch von drei US-Bürgern überwältigt worden.