Köln (SID) - Am zweiten Spieltag der Fußball-Bundesliga empfängt 1899 Hoffenheim Rekordmeister Bayern München. Die TSG konnte noch nie gegen die Münchner gewinnen. Außerdem treffen im Sieger-Duell des Auftakt-Spieltages der 1. FC Köln und Pokalsieger VfL Wolfsburg aufeinander. Zudem spielt Eintracht Frankfurt gegen den FC Augsburg, Aufsteiger Darmstadt 98 reist zu Schalke 04 und Hannover 96 muss gegen Bayer Leverkusen bestehen. Alle Partien werden um 15.30 Uhr angepfiffen. Ab 18.30 Uhr treffen sich in Hamburg die Liga-Gründungsmitglieder Hamburger SV und VfB Stuttgart, die beide in der vergangenen Saison hauchdünn dem Abstieg entronnen waren.

LEICHTATHLETIK: Kugelstoßerin Christina Schwanitz peilt bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Peking einen goldenen Auftakt für das deutsche Team an. Die 29-Jährige geht ab 14.05 Uhr als Weltranglistenerste und Top-Favoritin in den Wettkampf.

Nach vier Wochen Sommerpause läuten die Formel-1-Piloten im belgischen Spa die zweite Saisonhälfte ein. Auf dem traditionsreichen Ardennenkurs will sich Titelverteidiger Lewis Hamilton im Mercedes-Silberpfeil die nächste Pole Position vor seinem Teamkollegen Nico Rosberg sichern. Das Qualifying zum Großen Preis von Belgien beginnt um 14.00 Uhr.

Beim Supercup in Hamburg trifft die deutsche Nationalmannschaft in ihrem zweiten Spiel um 15.45 Uhr auf Polen. Für Dirk Nowitzki und Co. ist das Vierer-Turnier in der Heimat eine wichtige Vorbeitung auf die EM mit der Vorrunde in Berlin. Dort will sich die Mannschaft ihre Chance auf die Olympia-Teilnahme erhalten.

Bei der Sprint-WM in Mailand sind die DKV-Athleten in fünf von sieben Finals der olympischen Klassen vertreten. Canadier-Olympiasieger Sebastian Brendel peilt dabei über seine Paradestrecke 1000 m eine erfolgreiche Titelverteidigung an. Kajak-Europameister Max Hoff will sich zum vierten Mal die WM-Krone im Einer über 1000 m aufsetzen. Ab 10.30 Uhr geht es um die Medaillen.