Stockholm (SID) - Triathletin Hanna Philippin hat beim achten Rennen der WM-Serie in Stockholm/Schweden als beste Deutsche den siebten Platz belegt. Rebecca Robisch (beide Saarbrücken) als Zehnte und Anja Knapp (Dettingen) als Elfte sorgten dafür, dass die Bilanz für die Deutsche Triathlon Union (DTU) stimmte. Der Sieg ging an die US-Amerikanerin Sarah True.

"Ich bin sowas von zufrieden heute. Ein Rennverlauf wie ich ihn mir gewünscht habe und beste Deutsche. Top", sagte Philippin: "In der letzten Laufrunde bin ich grandios eingegangen, aber es hat für Rang sieben gereicht."

True gewann nach 2:01:05 Stunden vor ihrer Teamkollegin Katie Zaferes (2:01:19) und Andrea Hewitt aus Neuseeland (2:01:26). Philippin benötigte 2:02:07, Robisch 2:02:42 und Knapp 2:03:24 Stunden.