Seoul (AFP) Angesichts eines Ultimatums Nordkoreas zur Einstellung von Propaganda-Beschallung aus Südkorea haben sich beide Länder auf Gespräche auf Führungsebene verständigt. Vier hochrangige Beamte würden am Samstag um 18.00 Uhr Ortszeit (11.00 Uhr MESZ) in dem Grenzort Panmunjon zusammentreffen, sagte eine Sprecherin des Präsidentenbüros in Seoul der Nachrichtenagentur AFP. Die Einigung auf einen Dialog kam kurz vor Ablauf des Ultimatums aus Pjöngjang um 17.00 Uhr Ortszeit zustande.