Istanbul (AFP) Der kurdische Oppositionspolitiker Selahattin Demirtas hat die Kämpfer der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) aufgerufen, ihre Waffen bedingungslos abzugeben. Es könne "kein Wenn oder Aber geben": die PKK müsse ihre Waffen abgeben und die Bombenanschläge in den Städten und den Bergen beenden, sagte der Ko-Chef der Oppositionspartei HDP am Samstag in Izmir. Andernfalls drohe der Türkei ein "reales und ernstes Risiko eines Bürgerkriegs".