Shoreham-by-Sea (dpa) - Beim Absturz eines historischen Militärjets bei einer Flugshow in England sind sieben Menschen ums Leben gekommen. Das Flugzeug vom Typ Hawker Hunter stürzte auf eine vielbefahrene Straße in der Nähe von Brighton und traf mehrere Fahrzeuge, wie die Polizei mitteilte. 15 Menschen wurden verletzt. Das Schicksal des Piloten blieb zunächst unklar. Premierminister David Cameron sprach den Angehörigen der Opfer sein Beileid aus.