New York (AFP) Ein bewaffneter Mann hat in einem US-Bundesgebäude in New York einen Sicherheitsmann angeschossen und sich anschließend das Leben genommen. Nach Polizeiangaben ereignete sich der Vorfall am Freitag in einem Gebäude in Manhattan, in dem ein Einwanderungsgericht und eine Veteranenbehörde untergebracht sind. Der Mann habe sich einem Metalldetektor genähert, eine Schusswaffe gezückt und aus geringer Nähe auf den Sicherheitsmann geschossen, sagte Polizeichef James O'Neill.