Oberstdorf (SID) - Weltmeister Johannes Rydzek ist zum fünften Mal deutscher Meister der nordischen Kombination. Der Titelverteidiger setzte sich vor 1000 Zuschauern in seiner Heimat Oberstdorf knapp vor Olympiasieger Eric Frenzel (Oberwiesenthal) durch. Dritter wurde Routinier Björn Kircheisen (Johanngeorgenstadt).

Rydzek lag nach dem Springen nur auf dem fünften Rang, holte anschließend auf Skirollern aber auf und lag im Ziel 1,1 Sekunden vor Frenzel. "Nach einem Magen-Darm Infekt wusste ich nicht, wo ich stehe. Dass es so gut gegangen ist, ist einfach genial", sagte der 23-Jährige über Titel Nummer fünf nach 2010, 2011, 2013 und 2014.

Rydzek hatte im vergangenen Winter bei der WM in Falun/Schweden mit zwei Goldmedaillen überzeugt und sogar Gesamtweltcupsieger Frenzel übertroffen.