Karlsruhe (AFP) Das Bundesverfassungsgericht hat den Weg für Kundgebungen in der sächsischen Kleinstadt Heidenau am Wochenende freigemacht: Die Karlsruher Richter hoben am Samstag in einer Eilentscheidung das Versammlungsverbot auf, mit dem das örtliche Landratsamt auf die fremdenfeindlichen Ausschreitungen der vergangenen Tage reagiert hatte. Mit den gewaltsamen Übergriffen befasst sich inzwischen auch die Bundesanwaltschaft.