Dresden (AFP) Vor der Flüchtlingsunterkunft im sächsischen Heidenau ist in der Nacht zum Samstag Ruhe eingekehrt. Nachdem vor der Unterkunft in einem ehemaligen Baumarkt etwa 180 Platzverweise gegen Asylgegner ausgesprochen worden seien, gebe es keine Versammlung in dem Bereich mehr, sagte ein Polizeisprecher in Dresden der Nachrichtenagentur AFP. Als Vorsichtsmaßnahme seien die Identitäten der Versammelten festgestellt und diese dann des Platzes verwiesen worden.