Beirut (AFP) Nach dem Auslaufen einer 48-stündigen Waffenruhe in drei syrischen Ortschaften sind die Kämpfe dort am Samstagmorgen wieder aufgeflammt. Die von den Rebellen kontrollierte Stadt Sabadani nahe der libanesischen Grenze werde beschossen, teilte die oppositionsnahe Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit. Die schiitischen Dörfer Fuaa und Kafraja in der Provinz Idlib, die von Regierungstruppen gehalten werden, würden von den Aufständischen attackiert.