Bangkok (AFP) Fast zwei Wochen nach dem tödlichen Bombenattentat in Bangkok hat die Polizei einen Tatverdächtigen gefasst. Es sei ein Mann festgenommen worden, der "wahrscheinlich" in den Anschlag verwickelt sei, sagte der stellvertretende Polizeichef des Landes, Chaktip Chaijinda, am Samstag im Fernsehen. In der Wohnung des Verdächtigen seien Material zum Bau von Bomben sowie "dutzende Pässe" gefunden worden.