Ankara (AFP) Die Türkei hat sich erstmals an Luftangriffen der US-geführten Militärallianz auf Stellungen der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien beteiligt. Die Luftwaffe habe am Freitagabend einen gemeinsamen Einsatz mit Kampfjets der Anti-IS-Koalition gestartet, teilte das Außenministerium in Ankara am Samstag mit. Die IS-Miliz stelle eine Bedrohung für die nationale Sicherheit dar. Die Türkei werde weiter mit "Entschlossenheit" gegen "terroristische Organisationen" vorgehen.