New York (AFP) Nach der Flüchtlingstragödie in Österreich und neuerlichen Bootsunglücken auf dem Mittelmeer hat UN-Generalsekretär Ban Ki Moon mehr Unterstützung für Flüchtlinge gefordert. Er rufe alle von der Flüchtlingskrise betroffenen Regierungen dazu auf, "mit Menschlichkeit, Mitgefühl und im Einklang mit ihren internationalen Verpflichtungen" zu handeln, erklärte Ban am Freitag in New York. Er sei "entsetzt und tieftraurig" über den Tod dutzender Flüchtlinge im Mittelmeer und den Fund von 71 toten Flüchtlingen in einem Kühl-Lastwagen in Österreich.