Washington (dpa) - Vier US-Kampfflugzeuge vom Typ F-22 "Raptor" sind in Spangdahlem gelandet. Das bestätigte die amerikanische Luftwaffe am Freitag in Washington. Die Jets - die modernsten Kampfflugzeugen der USA - sollten bis Mitte September an Übungen mit Nato-Verbündeten teilnehmen. Sie wurden zum ersten Mal nach Europa verlegt. Die USA sehen in der Verlegung der F-22 eine Abschreckung gegen Russland. In Spangdahlem in Rheinland-Pfalz befindet sich eine sogenannte Air Base, eine große Einrichtung der US-Luftwaffe.