Teheran (AFP) Der Iran hat die Pläne von Stardirigent Daniel Barenboim für ein Konzert in Teheran gestoppt: Wegen Barenboims israelischer Staatsbürgerschaft gebe es "Sicherheitsgründe", die seine Einreise ausschlössen, sagte ein Sprecher des iranischen Kulturministeriums am Sonntag der Nachrichtenagentur Isna. Mit seinem Orchester - der Staatskapelle Berlin - gebe es "kein Problem". "Aber wir sind gegen die Person, die die Gruppe führt", sagte Hussein Nuschabadi.