Florenz (AFP) Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat seine Kritik an dem internationalen Atomabkommen erneuert. Die geplante Aufhebung der internationalen Sanktionen gegen die Islamische Republik im Gegenzug zur Einschränkung ihres Atomprogramms berge große Gefahren, sagte Netanjahu am Samstag bei einem Besuch im italienischen Florenz. "Der Iran wird hunderte Milliarden Dollar durch die Lockerung der Sanktionen und Investitionen erhalten, um seine Aggression und seinen Terrorismus im Nahen Osten und Nordafrika und darüber hinaus zu befeuern", warnte er.