Sanaa (AFP) Bei einem Luftangriff der von Saudi-Arabien geführten Militärallianz im Jemen sind am Sonntag nach Angaben von Ärzten mehr als 30 Menschen getötet worden. Unter den Todesopfern des Angriffs auf eine Fabrik seien 17 Zivilisten, teilten Ärzte und Augenzeugen mit. Im Jemen kämpfen die Truppen von Präsident Abd Rabbo Mansur Hadi mit Unterstützung der arabischen Militärallianz seit Monaten gegen Huthi-Rebellen und mit ihnen verbündete Armeeeinheiten.